Vegan: Vanillekipferl

Langsam beginnt die Weihnachtszeit und auch ich liebe es mich in der Küche auszutoben. Gerade beim Backen habe ich noch nicht all zu viel Erfahrung und freue mich, wenn ich etwas schaffe. Außerdem kann man die gemeinsame Zeit mit Freunden oder Familie genießen.:) Was gehört also so oder so zur Weihnachtszeit? Genau Vanillekipferl. Also habe ich mich an Vanillekipferl gesetzt und zeige euch heute das Rezept.

Was brauche ich für circa 50 Vanillekipferl?

  • 230g Margarine (vegan)
  • 180g Puderzucker
  • 200g gemahlene Mandeln (ich habe die ungeschälten gewählt)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 30g Zucker
  • 1 EL Stärke
  • 300g Mehl
  • eine Prise Salz

Wie mache ich die Vanillekipferl?

  1. Zuerst mischt man 150g Puderzucker, die gemahlenen Mandeln, das Mehl, das Salz, 1 Päckchen Vanillezucker und die Stärke zusammen.
  2. Dann kommt die Margarine dazu. Hier knetet man den Teig per Hand so lange bis es eine einheitliche Masse ist.
  3. Jetzt rollt man den Teig zu einer langen Rolle und packt diese in Frischhaltefolie gepackt circa 1 Stunde in den Kühlschrank.
  4. Nach der Ruhezeit schneidet man den Teig in kleine Stücken und formt sie zu Kipferl.
  5. Jetzt kommen die Kipferl für circa 10-12 Minuten in den Mulex oder Backofen.
  6. In der Zeit mischt man den Zucker, den Vanillezucker und 30g Puderzucker zu einer Mischung.
  7. Jetzt kommen die Kipferl noch warm in diese Mischung und können dann gegessen werden.

Die Vanillekipferl waren super einfach und kamen sehr gut an. Ich werde sie definitiv nochmal machen. Weihnachten wird schließlich genascht.:)

Mögt ihr Vanillekipferl? Und habt ihr diese schon mal gemacht?

Ich freue mich auf eure Antworten.:)

Liebe Grüße
Christin Sophie

No Comments

Leave a Comment