Toskana Tatarbällchen mit Reis

Hallo Ihr Lieben😊,

mein Gedanke war heute nur, es soll schnell gehen und lecker sein. Ich hatte tausend Ideen im Kopf, doch hätten die mir alle zu lang gedauert. Wenn der Hunger da ist und man noch nicht mal etwas zu Essen im Kühlschrank hat, kann man keine super aufwendigen Essen machen (Aufwendig in der Zeit).😅 Da muss einfach nur noch der Hunger gestillt werden. Deshalb zeige ich euch eine leckere Variante von Toskana Tatarbällchen.

Hierfür braucht Ihr für circa 3 Portionen:

  • 250 ml Cremefine
  • 350 ml Passierte Tomaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 150 g (geriebener) Mozzarella
  • 400 g Rindertatar
  • 150 g Tomaten
  • 200 g Reis
  • Gewürze: Italian Allrounder, Pfeffer, Salz
Zutaten für die Toskana Tatarbällchen

Zutaten für die Toskana Tatarbällchen

Und so geht es:

Als erstes schält Ihr die Zwiebel und schneidet sie in grobe Würfel. Nebenbei solltet Ihr schon einmal einen Topf mit etwas Öl erhitzt haben, sodass Ihr die Zwiebeln glasig braten könnt. Nachdem die Zwiebeln glasig sinnt, können nun die passierten Tomaten, die Gemüse Brühe, der Italian Allrounder und das Cremefine mit in den Topf und auf mittlerer Hitze circa 10 Minuten köcheln.

In der Zeit kann das Rindertatar mit Salz und Pfeffer gewürzt werden und zu mittel-großen Bällchen geformt werden. Ich nehme Rindertatar, da es zum einen gut schmeckt und zum anderen weitaus fettärmer ist als normales Hackfleisch. Wer will, kann natürlich auch Hackfleisch nehmen, da Rindertatar sehr teuer ist.☺️

Nun gebt Ihr die Bällchen mit den Tomaten in eine Auflaufform und übergießt die mit der Soße. Dann muss nur noch der Mozzarella drauf und der erste Teil ist fertig und kann bei 180 Grad für 20 Minuten in Ofen. Ich habe dieses Mal geriebenen Mozzarella genommen, um mir das Zupfen zu ersparen. Auch normaler Mozzarella ist hier natürlich möglich.

Fertig für den Ofen (Toskana Bällchen)

Fertig für den Ofen (Toskana Bällchen)

Während eure Auflaufform im Ofen ist könnt Ihr euren Reis nach Packungsanweisung kochen. Für mich ist der Basmatireis hierfür perfekt. Er nimmt ausreichend Soße auf und hat einen leckeren Eigengeschmack.

Frisch aus dem Ofen

Frisch aus dem Ofen


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Servier fertig

Es ist auch nicht unbedingt eine Schönheit auf dem Teller, doch schmeckt so gut, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten wollte.😅 Probiert es doch einfach mal aus und gebt mir euer Feedback.😘

 

Liebe Grüße eure Christin Sophie💕

No Comments

Leave a Comment