Neustart

Hier eine Pizza, da noch ein paar Nüsse, dort ein bisschen Süßkram.. So oder so ähnlich habe ich die letzten Tage gelebt. Was heißt die letzten Tage? Seit Ende März.

Ich habe irgendwann gar nicht mehr bemerkt, dass ich meinem Körper damit nichts Gutes tue. Natürlich gab es zwischendurch immer mal wieder ein Salat, Omelett oder was anderes Gesundes, allerdings habe ich auch viel Bullshit gegessen. Zum einen war und bin ich krank (Grippe, bitte geh‘ weg.) und habe mir dadurch lieber ein überbackenes Brötchen oder Nudelauflauf gemacht, als 2 Minuten mehr aufzuwenden und mir was Besseres zu kochen . Zum anderen gab es Süßigkeiten und Nüsse vor allem, wenn ich Langeweile oder Stress hatte. Irgendwann habe ich dann einfach gegessen und auf nichts mehr darauf geachtet. Habe ich Hunger? Möchte ich wirklich einen Döner? Muss es was Süßes sein? Die Fragen habe ich mir einfach nicht mehr gestellt.

Rache

Es hat sich gerächt. Ich habe zugenommen und das natürlich nicht wenig. Auch in circa 2 Wochen kann man 4 Kilogramm zunehmen. Das musste ich jetzt erschreckender Weise feststellen. Gestern bin ich auf meine Waage gestiegen und da war klar, es muss sich was ändern. Weniger Bullshit, mehr Gutes. Das Vorhaben wurde auch direkt umgesetzt. Viel Gemüse, etc. waren Bestandteil davon.

Verbote

Versteht mich nicht falsch, ich möchte mir weiterhin nichts verbieten. Allerdings möchte ich mich einfach wieder bewusster und gesünder ernähren. Ich habe seit circa 4 Wochen immer mal wieder eine Erkältung oder teils Grippe mit allem drum und dran. Mein Körper brauch die Vitamine. Schließlich möchte ich so bald wie möglich wieder trainieren und weiter an mir arbeiten.

Neustart

Gutes Essen mit Ausnahmen und Sport sollen zu meinem Neustart gehören. Es gibt auch mal Alkohol (ich weiß…) oder einen Döner, aber in Maßen. Ich möchte nach meiner Genesung endlich wieder laufen und mich fitter und fühlen. Und natürlich möchte ich mich durch diesen Neustart wieder wohler fühlen. Das fällt mir zurzeit recht schwer. Das Leben ist nicht perfekt, man kann aber das Beste daraus machen. Also werde ich wieder an mir arbeiten und meine Träume verwirklichen. Denn jeder kann es schaffen, wenn er nur will.😊

T-Shirt: H&M shop here Rock: Promod shop here Sneaker: Adidas shop here Tasche: Mango similar here Sonnenbrille : H&M shop here

Ich werde euch natürlich wieder auf dem Laufenden halten und hoffentlich wieder mit guten und leckeren Rezepten präsent sein.😊

 

Wie geht es euch? Habt ihr eure Ziele verwirklichen können? Oder hattet ihr auch schon einmal ein Tief und musstet euch wieder motivieren? Lasst es mich wissen.

Liebe Grüße, Christin Sophie🖤

3 Comments

  • Milli April 15, 2017 at 12:47 pm

    Das Problem kenne ich! Ich hab in den letzten Wochen auch nicht mehr darauf geachtet, was ich wann und wie viel esse. Habe das nun auch wieder geändert, weil sich schlechte Essgewohnheiten einfach zu schnell rächen und ich finde man fühlt sich auch mit mehr Gemüse einfach fit und gut als mit Fast Food und Süßkram.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    Reply
    • christinsophie April 16, 2017 at 7:16 am

      Da bin ich vollkommen auf deiner Seite.:) Ab und an ist das in Ordnung, aber gesundes Essen tut so viel besser

      Reply
  • Torsten Platzeck Mai 15, 2017 at 12:24 pm

    Liebe Christin,

    am wichtigsten ist ja, dass du selber die Erkenntnis gemacht hast, dass du dir deinem Körper damit absolut nichts Gutes tust. Man muss ja auch definitiv nicht die Ernährung eines Marathonläufers oder eines Kraftsportlers durchführen, aber ein bisschen auf die Nährstoffe kann man schon achten. Wichtig ist, dass du genug Disziplin entwickelst, um deine neue Lebensweise langfristig durchzuhalten 🙂

    Beste Grüße und eine schöne Woche,
    Torsten P.

    Reply

Leave a Comment