Gesundes Fastfood: Nudeln mit Pesto

Follow my blog with Bloglovin
Wer kennt es nicht? Es muss schnell gehen und man möchte trotz allem etwas leckeres essen. Aber was kocht man sich? Oder greife ich doch lieber schnell auf die Tiefkühl-Pizza zurück?
Ich bin froh, dass ich für mich schon eine schnelle Alternative gefunden habe und möchte euch heute daran teilhaben lassen.😊
Ich esse sehr gern Pasta und daher habe ich immer Vollkorn-, Dinkel- oder Kirchererbsennudeln zu Haus. Sie sind schnell gekocht und machen lange satt und die Kichererbsennudeln liefern außerdem noch gute Proteine.
Daher gibt es oft auch Nudeln bei mir. Ich ernähre mich nicht nach einer speziellen Art und Weise. Das was mir schmeckt, wird gekocht. Ich achte natürlich auch darauf, dass es nicht immer ungesund ist. Außerdem soll immer Obst oder Gemüse dabei sein, da ich leider oft krank bin und dadurch wenigstens Vitamine und wichtige Nährstoffe zu mir nehme.
Doch kommen wir zu dem Rezept zurück. Heute gibt es Nudeln mit Pesto, Tomaten, Feldsalat, Pinienkerne und bei mir noch mit Schafskäse.

Was brauche ich für eine Portion Pesto-Pasta?

Zutaten für die Pasta-Pesto-Bowl

Zutaten für die Pasta-Pesto-Bowl

  • 85g Vollkornnudeln
  • 2 Hände Feldsalat (Das dürften circa 40g sein)
  • 1 Hand voll Cherrytomaten
  • 5g Pinienkerne
  • 2 Teelöffel Pesto Rosso
  • nach Belieben: 30g light Schafskäse (Ich habe Salakis light genommen)

Die Zubereitung

  1. Koche die Nudeln laut Packungsanleitung.
  2. Halbiere oder viertel die Cherrytomaten.
  3. Lass die Nudeln durch ein Sieb abtropfen.
  4. Lass die Nudeln im Sieb und gebe das Pesto, den Feldsalat, die Tomaten und die Pinienkerne dazu.
  5. Mische alle Zutaten im Sieb gründlich, sodass das Pesto gut verteilt ist.
  6. Gebe die Mischung in eine Schüssel und streue je nach Belieben etwas Schafskäse drüber.
  7. Fertig.😊

Nudel-Pesto-Bowl
Die komplette Zubereitung dauert circa 15 Minuten. Es ist ein schnelles Essen und trotzdem lecker. Ich kann es somit nur empfehlen.

Nudel-Pesto-Bowl

Nudel-Pesto-Bowl

Also sollte es mal wieder schnell gehen, probiert es doch einfach mal aus und sagt mir wie es euch geschmeckt hat.😊

Liebe Grüße, Christin Sophie💕

16 Comments

  • Featheranddress Januar 23, 2017 at 6:39 pm

    Ich esse Pesto sehr gerne, oft kommt aber leider auch eine Tiefkühl-Pizza auf den Tisch. Aber ich habe mir wieder angewöhnt, mehr frisch zu kochen. Sieht sehr lecker aus. LG Diana

    Reply
    • christinsophie Januar 24, 2017 at 8:35 pm

      Ab und an ist das auch mal okay.:)
      Danke.

      Reply
  • Julia Januar 23, 2017 at 7:06 pm

    Danke für dieses wahnsinnig leckere Rezept. Ich hoffe, du bist gut in diese neue Woche gestartet und hattest einen tollen Montag. Ich wünsche dir einen schönen, gemütlichen Abend. XO Julia http://fashionblonde.de

    Reply
    • christinsophie Januar 23, 2017 at 7:18 pm

      Sehr gern.:)
      Das hoffe ich bei dir doch auch.

      Reply
  • Kathi / They Call Me Kitten Januar 24, 2017 at 11:42 am

    Das sieht mega gut aus und die Bilder sind auch toll gemacht! 🙂
    Muss ich unbedingt ausprobieren! 🙂
    Grüße, Kathi
    http://www.theycallmekitten.com

    Reply
    • christinsophie Januar 24, 2017 at 11:52 am

      Oh, vielen Dank.
      Und das nur mit dem iPhone.

      Reply
  • Swenja Januar 24, 2017 at 8:49 pm

    Leckeres Rezept!
    Dinkelnudeln habe ich auch immer zuhause – sind einfach ein perfekter Sattmacher 🙂

    Liebste Grüsse
    Swenja
    http://www.overtheview.ch

    Reply
    • christinsophie Januar 24, 2017 at 8:50 pm

      Oh ja, das sind sie.

      Reply
  • Anna Januar 25, 2017 at 8:12 am

    Ich lieeeeeeebe Nudeln mit Pesto! Genauso wie du es hier zeigst, mache ich mir mein Pesto auch immer. Mit Schafskäse light (:D) und mit Tomaten. Meistens nehme ich jedoch noch Rucola hinzu 🙂
    Und oft auch grünes Pesto. Musst du auch mal ausprobieren. Das schmeckt wirklich super lecker! 🙂

    Grüße
    Anna

    https://hotchpotchlife.com

    Reply
    • christinsophie Januar 25, 2017 at 8:27 am

      Oh ja, das mag ich auch.:) Rucola ist im Moment bei uns schwer zu kriegen.

      Reply
  • Sally-Anne Januar 26, 2017 at 10:50 am

    Wenn ein Rezept schon so gut aussieht, wie auf deinen Bilder bekommt man direkt Hunger und will es gleich nachmachen! Werde mir das Rezept aufjeden Fall merken und ausprobieren. Toller Post!
    Liebste Grüße, Sally-Anne
    http://www.xosallyanne.blogspot.de

    Reply
    • christinsophie Januar 26, 2017 at 11:04 am

      Vielen lieben Dank.

      Reply
  • Sarah Specht Januar 29, 2017 at 3:22 pm

    Das sieht Zoo super lecker aus! 🙂 Ein tolles und leichtes Rezept für zwischendurch und dazu auch noch gesund, vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Sarah

    http://lostandlayers.com

    Reply
    • christinsophie Januar 29, 2017 at 4:12 pm

      Gerne.:)

      Reply
  • Nina Caspers Januar 31, 2017 at 6:27 pm

    Ich liebe dieses Rezept!!! Perfekt für den Feierabend, wenn man keine große Lust mehr hat was aufwendiges zu kochen:) Liebe Grüße, Nina http://www.najsattityd

    Reply
    • christinsophie Januar 31, 2017 at 7:21 pm

      Das freut mich.

      Reply

Leave a Comment