Full day of eating #1

Heute ist es soweit. Ihr bekommt von mir ein full day of eating – Was esse ich den Tag über? Ich habe schon länger über ein full day of eating nachgedacht. Doch leider ist es nie zustande gekommen. Da kam es sehr gelegen, dass allyouneedfresh.de mir anbot, dass ich ein paar Produkte von Ihnen testen durfte. Danke nochmals dafür.

Das Paket oder eher gesagt die Pakete kamen pünktlich an und ich freute mich wie ein kleines Kind. Ich konnte mir den kompletten Wocheneinkauf sparen und neue Lebensmittel ausprobieren. Das war für mich nur vom Vorteil, da ich so oder so nicht viel Zeit hatte und einen Punkt von der To-Do-Liste abhaken konnte.:)

Es ist schön, dass der Hauptteil aus Bioprodukten bestand, da ich hierauf, wenn es mir möglich ist, achte. Alle Lebensmittel kamen perfekt gekühlt und sorgfältig verpackt an.

Doch kommen wir zu meinem Full day of eating.

Eigentlich wollte ich meinen Tag mit einem Smoothie oder einer Smoothiebowl beginnen. Doch leider bin ich zurzeit selten ein Frühstücksmensch. Ich beginne meist mit einem Kaffee in den Tag und höre auf meinen Körper. Habe ich Hunger? Nein? Dann muss ich auch noch nichts essen.

Daher beginnt mein Tag hier auch erst mit dem Mittagessen. Die Uni war für mich schon beeendet und der Hunger war dann natürlich doch  schon groß. Hierfür gab es diese leckeren veganen Tortellinis mit viel Gemüse und einer veganen Käsesauce. Es war so lecker und ich werde die Tortellinis auf jeden Fall wieder bestellen.




Dann ging es für mich zur Arbeit. Da war gar nicht an Essen zu denken. Doch nach der Arbeit meldete sich mein Magen wieder und ich brauchte ein schnelles aber leckeres Essen. Hierfür habe ich auch wieder etwas neues ausprobiert. Die Chili-Nudeln von Bali Kitchen. Ich kannte diese bislang noch nicht und ich habe sie auch vorher noch nicht gesehen, allerdings gehören sie jetzt schon zu meinen Favoriten.
Ich habe sie nur kurz im Salzwasser gekocht, bevor ich sie dann mit zum Gemüse und Gewürzen in die Pfanne gab. Die leichte Chili-Note der Nudeln war sehr lecker und passt perfekt zu Curry, Bohnen und vieles mehr.




Wie ihr seht, achte ich nicht auf Kohlenhydrate nur am Vormittag oder ähnliches. Ich möchte mir in der Hinsicht nichts verbieten. Oft esse ich auch noch gern einen Riegel oder Nüsse. Aber das folgt hoffentlich im nächsten Full day of eating.:)

Was esst ihr so über den Tag? Und habt ihr schon Erfahrungen mit Online-Supermärkten?

Liebe Grüße
Christin Sophie

2 Comments

  • Sarah November 8, 2017 at 11:35 pm

    Liebe Christin Sophie,
    ich hab noch gar keine Erfahrungen mit Online-Supermärkten. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht so Recht was ich davon halten soll.
    Ich achte schon ein wenig auf meine Kohlenhydrate und Kalorien… ansonsten würde ich wohl ziemlich schnell zunehmen :/ Bei mir gibt’s meistens morgens ein Müsli mit Nüssen und Obst und Mandelmilch, nachmittags Obst und abends darf es dann auch mal Hähnchen oder Salat sein 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

    Reply
    • christinsophie November 15, 2017 at 4:41 pm

      Ich habe diesen Online-Supermarkt auch zum ersten Mal ausprobiert und bin so glücklich darüber. Das kann aber ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein.:) Ich kenne das mit dem Zunehmen.:/ Aber das klingt doch lecker.:)
      Liebe Grüße

      Reply

Leave a Comment