Asia Pfanne mit Gemüse und Nudeln

Heute zeige ich euch meine Kreation der Asia Pfanne. Da ich zurzeit Nudeln liebe und gar nicht darauf verzichten mag, habe ich mich an eine asiatische Pfanne mit Nudeln rangetraut. Aber auch um ein bisschen Abwechslung zu bekommen und meine Nudeln nicht nur mediterran zu gestalten, wollte ich die asiatische Richtung wieder ausprobieren (und das kann auch gut in die Hose gehen🙄).

Die Zutaten für 4 Portionen:

Zutaten für die Asia Pfanne

Zutaten für die Asia Pfanne

  • 300g Champignons (frisch)
  • 2-3 Paprikaschoten (je nach Größe)
  • 200g Tomaten
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 400g Hähncheninnenfilet oder Geschnetzeltes (nach Belieben)
  • 200g Dinkelspaghetti
  • 5-6 EL Sojasoße
  • 5 EL Tomatenmark (scharf)
  • Gewürze nach Wahl (ich persönlich habe Pfeffer, Salz, Curry, Chili und ein wenig Café de Paris genommen)
  • 2 EL Öl

Wie bereite ich die Asia Pfanne zu?

Zunächst putzt Ihr das Gemüse und schneidet es in mundgerechte Stücke. Die Frühlingszwiebeln dürfen in grobe Ringe geschnitten werden.
Nebenbei solltet ihr das Wasser für die Nudeln aufsetzen. Wenn das Wasser heiß genug ist, lasst ihr die Nudeln mit einer Prise Salz nach Packungsanleitung kochen.

Anschließend erhitzt ihr eine Pfanne mit einem Esslöffel Öl. Das Hähnchen habe ich dann mit einer Prise Café de Paris, etwas Chili und Pfeffer gewürzt. Da müsst ihr frei entscheiden, was euch am besten schmeckt. Darauf wird das Hähnchen in der Pfanne scharf angebraten und zeitgleich der Wok mit einem weiteren Esslöffel Öl erhitzt. Vergesst nicht, dass Hähnchen nun auf kleine Flamme zu stellen. Sonst wird das Hähnchen sehr trocken.

Bis auf eine Frühlingszwiebel gebt ihr nun das komplette Gemüse in den Wok und bratet es für circa 5 Minuten an.
Dann kommen die Spaghetti, die Sojasoße sowie das Tomatenmark mit beliebigen Gewürzen (ca. 2 Esslöffel Curry, 1/2 Teelöffel Pfeffer, 1 1/2 Teelöffel Chili, 1/2 Teelöffel Café de Paris und etwas Salz) hinzu und werden nochmals für ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze angebraten.

Et Voilà – fertig ist die Asia Pfanne.☺️
Das Nudel-Gemüse-Gemisch auf einen Teller gefüllt, ein wenig Hähnchen und frische Frühlingszwiebel-Ringe dazu, fertig. Mit dem Anrichten des Gerichts habe ich circa eine halbe Stunde gebraucht.

Asia Pfanne servierfertig

Asia Pfanne servier fertig

Das Gericht eignet sich des Weiteren auch gut, um es unterwegs zu essen. Ich bereite es zum Beispiel abends zu und nehme es am folgenden Tag mit zur Arbeit!☺️

Wie hat es euch geschmeckt? Oder habt ihr vielleicht auch ähnliche Rezeptideen?

Liebe Grüße, eure Christin Sophie💕

6 Comments

  • Kathleen Januar 10, 2017 at 9:51 am

    Das hört sich lecker an 🙂 Ich hatte gestern auch erst eine asiatische Pfanne. Allerdings mit Naturreis. Solche Pfannen, egal ob nun mit Nudeln oder Reis, liebe ich aber einfach 🙂

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    Reply
    • christinsophie Januar 10, 2017 at 9:55 am

      Ich esse sonst viel mediterrane Küche. Aber selbstgemachte asiatische Küche ist auch sooo lecker.:)

      Reply
  • AnnaLucia Januar 11, 2017 at 8:15 pm

    Die Asia-Pfanne schaut wirklich sehr lecker aus 🙂
    Ich werde das Rezept bei der nächsten Gelegenheit gleich mal ausprobieren!

    Liebste Grüße
    AnnaLucia
    http://annalucia.de/

    Reply
    • christinsophie Januar 11, 2017 at 8:41 pm

      Das freut mich.:*

      Reply
  • LianaLaurie Januar 16, 2017 at 10:29 am

    Ohhh, das klingt ja lecker!! Wird unbedingt nachgekocht 🙂
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    Reply
    • christinsophie Januar 16, 2017 at 10:41 am

      Das freut mich, viel Spaß beim nach kochen.☺️

      Reply

Leave a Comment