24 days till Christmas – Wunschliste

Was wünscht du dir zu Weihnachten? – Nichts..

Was wünscht du dir zu Weihnachten? – Gute Frage..

Was wünscht du dir zu Weihnachten? – Du fragst mich was…was schönes..

Die letzten Jahre war das so gut wie immer meine Antwort auf die Frage „Was wünscht du dir zu Weihnachten?“

Für mich war eigene Geschenke aussuchen, er lästig. Was wünsch ich mir denn? Was kann man verwirklichen? Die Antwort: Liebe, ein Lächeln oder ähnliches wurden leider nicht akzeptiert. Es hieß, dass ich das so oder so bekomme und dass ich mir doch wirklich etwas überlegen soll. Aber genau das war mir in dem Moment wichtig. Genau das sagte mir mein Herz. Ich wusste nicht, was ich mir sonst wünschen sollte. Ratlosigkeit.

Immer noch wichtig

Mir ist es immer noch wichtig zu Weihnachten genau das geschenkt zu bekommen, was man eben nicht kaufen kann. Eine Umarmung, ein schönes Gespräch oder auch einfach nur ein nettes Beisammensein sind für mich weitaus wichtiger als ein Buch, neue Schuhe oder weiß der Kuckuck was. Ich war schon immer der Mensch, der sich materielle Träume gern selbst verwirklicht hat, daher fällt es mir sehr schwer da noch etwas für meine Familie, Freund oder Freunde zu finden. Mir ist die Zeit mit den Menschen um mich herum einfach wichtiger.

Doch etwas gefunden

Nachdem meine Mama und auch der Liebste schon mehrfach gefragt haben, was denn auf meinem Wunschzettel stehe, habe ich mich doch einmal für sie hingesetzt und geschaut, was interessant sein kann. Es ist sehr schwierig etwas zu finden, vor allem, wenn man die gemeinsamen Aktivitäten liebt (Seien es Ausflüge, Konzerte, oder ähnliches) und sich viele Wünsche schon erfüllt hat. Anfangs habe ich mich schwer getan. Doch sind wir mal ganz ehrlich, müssen wir es uns den Menschen um uns herum immer so schwer machen? Klar, freut man sich über Geschenke, über die man gar nichts weiß und die nicht vorhersehbar sind. Aber manchmal möchte man den liebsten Menschen um einen herum die Geschenksuche erleichtern und Ihnen auch eine entspannte Weihnachtszeit bescheren.

Meine Wunschliste

Ich habe mich für Dinge entschieden, die man nicht immer brauch, doch ab und an schon mit Ihnen geliebäugelt hat. Es sind keine existentiellen Dinge, ohne die man nicht leben kann. Sondern einfach nur schöne Geschenke oder wie man das nennen mag.

1. Adidas Gazellen:

Ja ich liebe diese Schuhe. Ja, ich habe schon ein paar in einer anderen Farbe. Aber wer sagt, dass man genug (Turn-)schuhe haben kann? Genau, niemand. Ich bin ein Sneaker-Fan und könnte ständig neue kaufen. Das lässt aber mein Gedbeutel leider nicht zu…

2. Olympus Schutzhülle:

Seit kurzem gehört die Olympus Pen E-PL8 zu meinen Schätzen. Ich habe schon länger eine Kamera gesucht. Jedoch wollte ich nicht gleich eine Spiegel-Reflex-Kamera. Ich habe mich für diese wunderbare Kompaktkamera entschieden und bin einfach nur zufrieden. Doch damit meine Kamera nicht auch unter meiner Tollpatschigkeit leiden muss, soll sie einen ausreichenden Schutz bekommen.

3. Ein interessantes Kochbuch:

Ich finde gerade Jamie Oliver ist einer der interessantesten Köche und Kochbuchautoren die ich kenne. Er hat dieses Jahr wieder ein Kochbuch für Superfoods rausgebracht und ich will mich einfach nur von ihm inspirieren lassen.

4. Ein gutes Buch:

Ich kann nicht sagen, ob das ein gutes Buch ist, aber ich habe dieses Jahr viel zu wenig gelesen. Das Buch hat mich gleich angesprochen. Meine Leseratte soll sich durch dieses Buch wieder zeigen.

5. Nagellack:

Wenn das mein Freund liest, wird er nicht begeistert sein. Ich habe eine große Nagellack-Sammlung. Ich weiß auch, dass ich diesen nicht komplett aufbrauchen kann. Aber wie heißt es immer so schön? Die Farbabstupfung habe ich aber noch nicht. Die Farbe ist ganz anders. Essie gehört zu meinen Lieblingsmarken und auch diesen Winter haben Sie wieder sehr schönen Nagellack rausgebracht. Aber einer muss reichen.

So ich denke, ich habe eine gute Liste zusammenbekommen. Wie am Anfang gesagt, sind es nicht meine Herzenswünsche, da diese nicht von materiellen Dingen erfüllt werden können. Doch habe ich mir für dieses Jahr wenigstens ein wenig einen Kopf gemacht und hoffe, dass meine Liebsten ein schönes Fest mit mir verbringen.

Habt Ihr denn schon eine Wunschliste? Gibt es was ganz Besonderes? Lasst mir doch einfach ein Kommentar da.

Liebe Grüße eure Christin Sophie

 

 

4 Comments

  • Petra Dezember 2, 2016 at 4:58 pm

    Das hast du schön geschrieben. Hätte fast von mir sein können. Besonders bei der Stelle mit dem Nagellack musste ich laut auflachen So werde ich mich nun auf den Weg machen, um dir wenigstens einen deiner Wünsche zu erfüllen
    Ach ja, die Sache mit der Zeit, die auch ich gern mit den mir lieben Menschen verbringen möchte…. Sowas wünsche ich mir zu Weihnachten

    Reply
    • christinsophie Dezember 2, 2016 at 6:13 pm

      Du bist ja süß.:)
      Es ist ja die Wahrheit.
      Ja, vor Weihnachten sollten wir das noch schaffen.

      Reply
  • Melanie Kristina Dezember 5, 2016 at 3:45 pm

    Ich finde es auch immer schön, wenn man sich etwas bestimmtes wünscht – so weiß der Schenkende auch, dass er demjenigen eine Freude macht 🙂 Man kann ja auch gemeinsame Ausflüge verschenken, z.B. Konzertkarten, und sich dann einen richtig schönen Tag (z.B. in einer anderen Stadt machen) 🙂
    Wenn ich gefragt werde wünsche ich mir einfach oft Essen oder bestimmte Zutaten, die mir mal so zu teuer sind (z.B. Kakaonibs, rohe Schokolade…), gemeinsames Essengehen mit der Familie oder auch mal Bücher für die Uni.
    Liebe Grüße
    http://melaniekristina.de/

    Reply
    • christinsophie Dezember 6, 2016 at 11:32 am

      Ich gebe dir vollkommen recht.☺️ Das sind auch meine Liebsten Geschenke.
      Ich traue mich beispielsweise noch nicht an Kakao Nibs ran und könnte mir sowas wünschen. Danke für die Anregung.

      Reply

Leave a Comment